eilika meinert
fernsehjournalistin


filme.vita.auszeichnungen.kontakt.


<< zurück zur Filmübersicht


Wo bitte geht’s zur Grenze? Eine Reise von der Ostsee auf den Brocken 10 Jahre nach dem Mauerfall. 45min. Roadmovie.
Eilika Meinert. NDR 2000

300 km – von der Ostsee in den Harz. Ein Roadmovie entlang der ehemaligen deutsch deutschen Grenze, Spurensuche im wahrsten Sinne des Wortes. In Travemünde startet die Reise. Die Fähre über den Priwall pendelt,  als sei es nie anders gewesen. Der Skipper hat sich gerade frischen Kaffee geholt – am Kiosk drüben - kostet dort 50 Pfennig weniger. Auf der anderen Seite. Sieht irgendwie aus wie Osten, ist aber nicht Osten und war es auch nie. 5 km sind es noch bis zur ehemaligen Grenze. „Ja, da hatten wir mächtig Glück,“ freut sich Hajo S. am Gartenzaun, „denn dieses Stückchen gehörte ja eigentlich zu Mecklenburg. Aber damals haben die das irgendwie weggetauscht, im Zuge der Grenzbereinigung, haben dafür ein bisschen was vom Schaalsee bekommen, knapp dran vorbeigeschrammt am ollen Osten“, dreht sich um und eilt ins Haus, um das Photobuch zu holen. Ein neugieriger Nachbar hat sich eingefunden, Egon Z., Zöllner bis zur Wende. „Bin heute nicht mehr so begeistert wie damals, da waren eben alle euphorisch. Aber gucken sie mal, seit Jahren versprechen die uns einen Radweg. Wären wir Osten, hätten wir doch lange einen, die zocken doch jede Menge Fördergelder ab.“ Hajo S., das Photobuch unter den Arm geklemmt, hört das gerade noch. „Mensch Egon, hör doch endlich auf mit dem ewigen Gezanke, kann ich nicht mehr hören. Ist doch wahr, kann man doch nicht mehr hören,“ und schlägt das Photobuch auf...