eilika meinert
fernsehjournalistin


filme.vita.auszeichnungen.kontakt.


<< zurück zur Filmübersicht


Bauernland. Ein Dorf in Mecklenburg. 45 min. Dokumentation
Eilika Meinert. NDR 2006

Abgeblättertes Ortsschild, irgendwo zwischen Crivitz und Goldberg an der B321: Mestlin. Schnitterkasernen, ein Bäcker, ein Quelle-Shop, die Kneipe „Zum Eber“. Ein Straßendorf in Mecklenburg-Vorpommern, das auf den ersten Blick nicht zum verweilen lädt. Die Neugierde ist geweckt wenn’s rechts abgeht, in die Ernst-Thälmann Straße. Marktplatz á la Stalin – wie aus dem Lehrbuch. Viel zu mächtig gammelt das ehemalige Kulturhaus, die Schule, eine Ladenzeile vor sich hin, der Platz heute nur noch Kulisse des einstigen sozialistischen Vorzeigedorfes – eindrucksvoll dokumentiert in dem zwischen 1952 und 1960 entstandenen Defa-Film „Bauernland.“  Ausgehend von diesem inzwischen historischen Dokument erzählt der Film 100 Jahre deutsche Geschichte im Mikrokosmos.